Integrierte Unternehmensplanung

Die integrierte Unternehmensplanung harmonisiert die langfristige Erfolgsstrategie eines Unternehmens mit der kurzfristigen operativen Erfolgsoptimierung. Was den Unternehmenserfolg dabei im Einzelnen darstellt, hängt sowohl von monetären als auch nicht-monetären Teilzielen ab. Diese werden für sich bewertet und dann relativ zueinander in Beziehung gebracht, um eine größtmögliche Transparenz über die vielfältigen Auswirkungen einzelner Planungsentscheidungen zu ermöglichen.


Wir begleiten die Einführung einer integrierten Unternehmensplanung in den folgenden Schritten:

1)   Herstellung der Transparenz über monetäre Auswirkungen potentieller Entscheidungen

Mögliche Potenziale einzelner Unternehmensbereiche werden standardmäßig sowohl einzeln als auch integriert bewertet, um die Auswirkungen auf das Unternehmensergebnis darzustellen.

2)   Herstellung der Möglichkeit einer integrierten operativen Planoptimierung

Mögliche Potenziale einzelner Unternehmensbereiche können in Form von integrierten Planszenarien ad-hoc simuliert und miteinander verglichen werden, um das Unternehmensergebnis optimal zu planen.

3)   Berücksichtigung der Zahlungsfähigkeit des Unternehmens

Die integrierte Unternehmensplanung muss auch eventuelle Liquiditätsengpässe berücksichtigen, die sich beispielsweise aus dem Auftragsvolumen oder dem Zahlungsverhalten von Kunden ergeben. Auch der beste Plan eines erfolgreichen Unternehmens kann daran scheitern, dass ungeahnte unterjährige Zahlungsschwierigkeiten auftreten. Wir sorgen daher frühzeitig für die notwendige Transparenz und Bewertung solcher Risiken.

4)   Langfristige integrierte Erfolgsplanung

Die integrierte Auswertung kurzfristiger Auswirkungen von Planungsentscheidungen, ermöglicht auch eine langfristige integrierte Erfolgsplanung. Nachhaltige Investitionen und qualitative Unternehmensziele können nun direkt mit dem operativen Ergebnis simuliert, bewertet sowie geplant werden.


Insbesondere im Hinblick auf eine steigende Automatisierung im Zusammenhang mit Industrie 4.0 und auf die voranschreitende Vernetzung durch die Digitale Transformation ganzer Lieferketten, liefert die integrierte Unternehmensplanung die Grundlage für schnelle unterjährige Entscheidungen in Abstimmung mit der langfristigen Planung des ganzheitlichen Unternehmenserfolgs im Sinne eines zukunftsweisenden Controlling 4.0.