U1 | Finanz- und Liquiditäts-Controlling für Praktiker

Seminar U1 | Finanz- und Liquiditäts-Controlling für Praktiker

GuV- und Bilanzplanung, Plan-Ist-Vergleiche, Forecasting, Liquiditätssicherung


Während der Erfolg eines Unternehmens von vielen Faktoren abhängt, ist die fortlaufende Liquiditätssicherung maßgebend für das Fortbestehen. Selbst erfolgreiche Unternehmen können ohne eine sorgfältige Planung und ein transparentes Controlling durch temporäre Liquiditätsengpässe zur Geschäftsaufgabe gezwungen werden.

Im ersten Teil der Seminarreihe U | Operatives Unternehmens-Controlling für Praktiker üben Sie die Finanz- und Liquiditätsplanung eines Unternehmens mithilfe intuitiver Kontenverdichtungen in GuV und Bilanz. Unter Berücksichtigung von Laufzeiten, Steuersätzen etc. leitet sich daraus die Liquiditätsentwicklung ab. Die praktischen Beispiele orientieren sich hierbei an dem Grundsatz der Vollständigkeit, damit keine liquiditätswirksamen Planungsparameter übersehen werden.

Des Weiteren werden die Interpretation von Plan-Ist-Vergleichen unter dem Liquiditätsaspekt und die Erstellung von Forecast-Szenarien geübt.

Zielgruppe

Das Seminar U1 | Finanz- und Liquiditäts-Controlling für Praktiker richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter des internen und externen Rechnungswesens, des Berichtswesens sowie an Unternehmer und Geschäftsführer.

Seminarziele

  • Einführung in die Grundsätze der Liquiditätsrechnung
  • Beurteilung der jeweils notwendigen Detaillierung in der Unternehmensplanung
  • Durchführung der Jahresplanung mit Plan-GuV, Plan-Bilanz und Plan-Liquidität
  • Verwendung von Plan-Ist- und Plan-Forecast-Vergleichen für das Liquiditäts-Controlling
  • Planungsunterstützung beim Projektgeschäft mit Liquiditätsplanung, auch bei zeitlichen Verschiebungen

Aktuelle Termine

Termine auf Anfrage

Inhalte

Einführung in das Liquiditäts-Controlling

  • Abgrenzung zum internen Rechnungswesen
  • Grundlagen und Aufbau von GuV und Bilanzen
  • Konzeptionelle Zusammenhänge
  • Grundsätze der Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Planung mit mehreren Planszenarien

Planung der Gewinn- und Verlustrechnung

  • Thematische Kontenverdichtungen
  • Detaillierte Monatsplanung von Erträgen und Aufwendungen

Planung der Handels- und Steuerbilanz

  • Thematische Kontenverdichtungen
  • Die Eröffnungsbilanz
  • Detaillierte Planung von periodischen Bilanzveränderungen

Ableitung der Cash-Flow-Rechnung

  • Von der Bewegungsbilanz zur Cash-Flow-Rechnung
  • Interpretation der Cash-Flow-Rechnung
  • Mittelherkunfts- und Mittelverwendungsrechnung

Finanz- und Liquiditäts-Controlling

  • Plan-Ist-Vergleiche
  • Arbeit mit Forecast-Szenarien
  • Bank- und Kreditlinien-Management

 Finanzplanung und Projektgeschäft

  • Besonderheiten beim Projektgeschäft
  • Planungsunterstützung
  • Zeitliche Verschiebung von Projekten